Unsere 1. Damen haben am Samstag im Derby gegen den Bezirksrivalen Zehlendorfer Wespen von der ersten Minute an überzeugt und das Spiel verdient mit 6:0 (3:0) gewonnen. Für den BHC war es nach der knappen Auftaktniederlage gegen Düsseldorf und dem Remis gegen Mülheim der erste Sieg in dieser noch jungen Saison in der 1. Feldhockey-Bundesliga.

“Wir haben sehr gut gespielt und diesen Sieg verdient. Die Mannschaft hat zusammengespielt und dank einer hervorragenden Leistung verdient die drei Punkte geholt”, sagte Coach Stan Huijsmans. In der 11. Minute traf Pauline Kröger per Strafecke zum 1:0, ehe Maja Stöcker (14.) nur drei Minuten später die Führung verdoppelte. Und erneut vergingen nur vier Minuten, bis Kröger (18.) wieder per Strafecke zum 3:0-Pausenstand traf.

Nach Wiederanpfiff hielten die Wespen besser dagegen, dennoch gelang Pahila Arnold (42.) kurz vor dem Ende des dritten Viertels das 4:0. In den letzten zehn Minuten der Partie war es dann noch zweimal Maja Stöcker (51./58.), die das endgültige Resultat von 6:0 sicherte. 

Am nächsten Wochenende steht unseren Damen eine kleine Deutschland-Tour bevor, schließlich müssen sie samstags in Hamburg beim UHC und sonntags in Rüsselsheim beim RRK antreten.

Foto: BHC / privat