BHC-Torhüterin Anna Kilian hat mit der deutschen U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Valencia den dritten Platz belegt. Im kleinen Finale gewannen Anna & Co. im Penaltyschießen mit 3:2 gegen Belgien. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

Im Halbfinale am Samstag hatte das Team von U21-Bundestrainer Akim Bouchouchi nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit den Shootout mit 1:3 gegen Spanien verloren und der Traum vom EM-Titel war geplatzt. In der Vorrunde hatten die “Guns” mit zwei Siegen und einem Unentschieden den ersten Platz in der Gruppe B belegt und waren damit im Halbfinale auf die Gastgeberinnen, die Zweiten der Gruppe A, getroffen. 

Im Auftaktspiel gegen Weißrussland setzte sich Deutschland mit 4:1 durch. Das zweite Spiel gegen England wurde mit 3:1 gewonnen. Im dritten und letzten Vorrundenspiel gegen Belgien gab es ein 1:1-Unentschieden.

Anna kam in allen fünf EM-Spielen zum Einsatz und erhielt gemeinsam mit Torwart-Kollegin Selina Müller nach dem Spiel um Platz drei ein Sonderlob des Bundestrainers: “Sicherlich muss man auch noch mal die beiden Torhüter hervorheben: Anna Kilian hält uns bei einer Ecke und einem Konter die Null, Selina Müller gewinnt uns ja das Penaltyschießen. Das war der Rückhalt, der heute ganz, ganz wichtig war, weil uns eben auch ein, zwei Flüchtigkeitsfehler passiert sind, die die Belgier ein bisschen am Leben erhalten haben.”

Foto: BHC / privat