Unsere Herren haben am Samstag ihre zweite Saisonniederlage kassiert. Das Team von Trainer Rein van Eijk unterlag dem Hamburger Polo-Club mit 2:3 (1:2). Die Gastgeber erwischten den besseren Start und führten bereits nach 13 Minuten mit 2:0, ehe der BHC im zweiten Viertel durch Michi Hummel (23.) verkürzte. Den 2:2-Ausgleich besorgte dann Tom Neßelhauf (40.) per Strafecke. Obwohl unsere Jungs dann “am Drücker” waren, wie van Eijk sagte, waren es die Hanseaten, die elf Minuten vor Schluss den Siegtreffer zum 3:2 erzielten.

“Wir müssen uns Gedanken darüber machen, wie wir uns selber auf dem Platz aufstellen. Und wenn wir das nicht schnell ändern, wird es gegen jeden Gegner in dieser Liga schwer”, sagte van Eijk. “Polo hat unser Pressing geknackt und verdient gewonnen.”

Bereits am kommenden Wochenende geht es für unsere Herren erneut nach Hamburg, diesmal zum UHC. “Für uns ist es jetzt wichtig, nächste Woche den Schalter umzulegen“, so der Coach. Durch die zweite Niederlage ist der BHC auf Platz sechs der gemeinsamen Hinrunden-Tabelle zurückgefallen. In der Staffel B stehen unsere Herren jetzt auf Platz drei hinter Köln und Polo.

Foto: BHC / Fritz Ebeling