Unsere 1. Damen und 1. Herren dürfen seit letzter Woche unter Einhaltung strenger Hygiene- und Testregeln endlich wieder gemeinsam trainieren und haben daher die Vorbereitung für den Saisonstart am 20./21. März aufgenommen. “Ich habe noch nie eine so kurze Vorbereitungsphase gehabt”, sagt Damentrainer Stan Huijsmans. “Aber die Mädels machen das sehr gut und verhalten sich alle vorbildlich.”

Die Herren haben nach zuvor drei gemeinsamen Trainingseinheiten am Samstag ihr erstes Testspiel gegen den Bundesligakonkurrenten vom Harvestehuder THC absolviert. Leider ging die Partie jedoch mit 2:4 verloren, gespielt wurde über 4×20 Minuten. “Man hat besonders im letzten Viertel gesehen, dass wir noch nicht so fit sind wie wir sein müssten”, resümiert Herrencoach Rein van Eijk. Insgesamt stellt er seinem Team aber ein ordentliches Zeugnis aus: “Ich war insgesamt positiv überrascht, wie wir trotz unseres gravierenden Trainingsrückstandes aufgetreten sind. Die längere Spielzeit wurde gewählt, um allen Spielern Spielpraxis zu geben. In den nächsten Testspielen geht es nun darum, sich besser zu finden.” 

Bereits am kommenden Wochenende testen unsere Herren am Samstag in Krefeld beim CHTC und am Sonntag bei Uhlenhorst Mülheim. Die Woche darauf sind unsere Herren in Hamburg beim UHC sowie bei Polo zu Gast. “Es war mir wichtig, in der Vorbereitung gegen die Topteams aus der anderen Gruppe zu testen”, sagt van Eijk. 

Archivfoto: BHC / Fritz Ebeling