Gleich zwei BHCerinnen durften sich über die Nominierung von U16-Bundestrainer Markku Slawyk für das Deutsch-Französische Jugendwerk in Lille freuen. Im ersten Duell mit den Gastgeberinnen gewann die DHB-Auswahl um Lea Rosner und Neuzugang Helena Grosse mit 1:0, im zweiten Spiel wurde Frankreich sogar mit 2:0 besiegt. Dies war auch das Ergebnis der letzten Partie, sodass Deutschland alle drei Vergleiche gewann.

„Nicht nur wegen der Ergebnisse war das eine lohnende Maßnahme für uns“, sagte Bundestrainer Markku Slawyk. „Auch wenn viele heute einfach ein bisschen platt waren nach der intensiven Beanspruchung der letzten Tage, so war es nicht schlecht, was auch heute wieder gezeigt wurde. Ich denke, dass sich die ein oder andere hier für weitere Maßnahmen empfehlen konnte.” 

Weiter geht es für die U16 am Osterwochenende in Köln mit Länderspielen gegen die USA und Belgien. Hier ist Linnea Weidemann nominiert. 

Herzlichen Glückwunsch!

Foto: BHC / privat