Unsere B Knaben haben bei der Berliner Meisterschaft den dritten Platz errungen. Sie besiegten im Spiel um Platz drei souverän die Jungs vom BSC 5:0.

Am Samstag waren sie mit einem 3:0 gegen PSU gestartet und wollten dann mit einem zweiten Sieg über den BSC den Platz 1 in der Gruppe perfekt machen, um so erst im Finale auf den Gruppenersten der anderen Vorrundengruppe – STK- zu  treffen. Doch der BSC verteidigt gut und unsere Jungs konnten ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen. So ging dieses Spiel 0:0 aus und man traf im Halbfinale auf den STK.

Von Anfang an bot sich den bestens ausgestatteten Fans ein spannendes Spiel, in dem unsere Jungs früh mit 1:0 in Führung gingen. STK schaffte erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit den Ausgleich. Nach der Pause erzielte der STK das 1:2. Unsere Jungs drückten und hatten mit dem Schlusspfiff noch die Chance zum Ausgleich, doch diesmal war das Glück nicht auf der Seite des BHCs. Tief enttäuscht ging man vom Platz.

Doch nach der überzeugenden Leistung im abschließenden Spiel, dem Gewinn des dritten Platzes, war das anschließende obligatorischen Beisammensein im Club eine runde Sache.

Danke an unseren Trainer, Tim Schuermann, und unseren Co- Trainern, Tim Rostalski und Fabian Müller, und allen Eltern, die nun in Punkto Fanverhalten Maßstäbe gesetzt haben! Allen ein blau rotes „ Weiter so”.

Text: Elke Tiemann
Foto: BHC / privat