Julia Schröder ist die neue Vorsitzende unseres Fördervereins. Warum sie sich für dieses Ehrenamt entschieden hat, erzählt sie in unserer Kategorie “Nachgefragt bei”.

Julia, du bist die neue Vorsitzende unseres Fördervereins. Warum hast du dich für dieses Ehrenamt entschieden?
Der BHC kann viele seiner Aufgaben nicht alleine aus den Beiträgen seiner Mitglieder bestreiten. Um Kinder gezielt und richtig fördern zu können, werden finanzielle Mittel benötigt. Dafür wurde vor einigen Jahren der Förderverein gegründet, der wieder mehr in den Vordergrund rücken muss. Ich finde es wichtig, dass man sich im Verein engagiert und diesen, in welcher Form auch immer, unterstützt. Meine drei Kinder und ich spielen alle beim BHC Hockey und Tennis. Ich bin somit in zwei von drei Bereichen mit dem BHC eng verbunden und weiß, wo es noch Bedarf gibt. Trotz der vielen Zeit, die das Amt mit sich bringt, habe mich entschlossen diesen Weg zu gehen. Ich denke, dass mich viele Personen aus dem Verein hierbei unterstützen werden.

Wie möchtest du den Förderverein neu aufleben lassen?
In den letzten Jahren ist eher wenig passiert ist und viele wissen gar nicht, dass es einen Förderverein gibt. Ich sehe das als Herausforderung an. Zunächst versuche ich durch Mailings, Flyer und Plakate die Mitglieder auf den Förderverein wieder aufmerksam zu machen. Gerade in der persönlichen Ansprache wie  beim BHC Netzwerk-Treff, in den Mannschaften meiner Kinder oder auch beim ersten Bundesliga-Heimspiel habe ich neue Mitglieder aktiviert. Ich werde bei den verschiedensten Veranstaltungen präsent sein und dort auf den Förderverein aufmerksam machen.

Spielst du selbst Hockey bzw. in welchen Altersklassen spiele deine Kinder?
Ja, ich spiele selber Hockey bei den 3. Damen und meine Kinder spielen Hockey in den Altersklassen Minis, Mädchen C und Mädchen B.

Was wünscht du dir von den Clubmitgliedern?
Ich wünsche mir von jedem das Bewusstsein, dass jeder auch mit kleinen Dingen unterstützen und anpacken kann. Mit einem kleinen Beitrag kann man oft schon Großes bewirken! Jede Spende hilft uns, die erfolgreiche Arbeit für unsere BHC-Jugend weiterzuführen. Als „Einzelkämpferin“ ist es oft sehr mühsam alle Termine wahrzunehmen. Auch hier wünsche ich mir, dass es innerhalb des Vereins engagierte Mitglieder oder auch Eltern gibt, die mich bei der einen oder anderen Veranstaltung unterstützen.

… und zum Schluss?
Schenken SIE mir Ihr Vertrauen. Bringen SIE mit mir die Zukunft des BHC ein Stück weiter voran. Ich heiße Sie herzlich willkommen im Förderverein.

Interessengemeinschaft zur Förderung des Berliner Hockey-Clubs e.V.
julia.schroeder@berlinerhc.de

Logo “Nachgefragt bei”: BHC / Jonas Diesing
Foto: privat