Unser Vereinsmanager, Timo Stephan, hat sich nach zwei Jahren in unserer Geschäftsstelle dazu entschieden, eine andere Herausforderung in der Wirtschaft anzunehmen. “Wir sind Timo unfassbar dankbar für das Geleistete. Am sportlichen Erfolg des Vereins hatte er nicht nur als Mitarbeiter der Geschäftsstelle, sondern auch als Trainer auf dem Platz großen Anteil. Ohne ihn wären wir auch sicher nicht so unfallfrei durch die Pandemie gekommen.” so Präsident Dirk Gaßmann. Timo war zum Beispiel für die operative Umsetzung der Corona-Auflagen verantwortlich und hat auf dem Feld 2021 gemeinsam mit Marlene Allgeier die wU18 zum Vizemeistertitel geführt.

“Vielen Dank für die riesen Chance, mich im erfolgreichsten Verein Berlins weiterentwickeln zu können! Wir konnten in den letzten beiden Jahren einiges in die richtige Richtung bewegen und darauf bin ich sehr stolz.” So Timo im Rückblick auf die gemeinsame Zeit. “Der gesamte Vorstand, alle Trainer und vor allem die Angestellten in der Geschäftsstelle leisten einen großen Beitrag, den Verein in der Spur zu halten und nach vorne zu bringen. Ich freue mich auf die nächsten Jahre, als Mitglied und Trainer und stehe dem BHC gerne mit Rat und Tat zur Seite.” Timo geht dem Verein also nicht verloren. Er wird weiterhin als Trainer der wU18 und der 2. Damen regelmäßig am Spielfeldrand zu sehen sein. Vielleicht legt er auch noch mal seine Torwartausrüstung für uns an und stellt sich zwischen die Pfosten. Freuen würde es uns mega. Außerdem spielt er mit dem Gedanken, sich ehrenamtlich im Verein einzubringen. Ihr wisst ja, wie das ist: einmal BHC, immer BHC!

Wir sagen: vielen Dank, alles Gute und viel Erfolg für die neue Aufgabe!

Derweil suchen wir einen ebenso engagierten Vereinsmanager. Mehr dazu findet Ihr hier…

Fotos: BHC / privat